Herzlich willkommen Isabell Kruttke! - Neue Bewirtschafterin startet mit alternativem Konzept -

Pfalzgrafenweiler, im September 2019

Bereits seit Anfang September 2019 wird die Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Pfalzgrafenweiler e.V. von der neuen Bewirtschafterin Isabell Kruttke geleitet.

Das System, nach welchem es eine klare Aufgaben- und Kostenteilung zwischen Reitverein und Bewirtschafter gibt, wurde im Bewirtschaftervertrag, der im August unterzeichnet wurde, beibehalten.

Frau Kruttke, die bereits jetzt eine zwanzigjährige Erfahrung im Umgang mit Pferden, vorweisen kann, bietet nun in Pfalzgrafenweiler ein Konzept an, welches auf vier Säulen beruht.

Neben klassischem Reitunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, Bewirtschaftung von Pensionsboxen und Beritt von Pferden bietet sie verschiedene Services im Bereich der Pferdegesundheit und -rehabilitation an. Die gelernte med. Fachangestellten im Bereich Orthopädie/Unfallchirurgie gründete bereits 2016 ihr eigenes Unternehmen um Metavital Horse System (EAVet) Dienstleistungen professionell anbieten zu können. Nach einer Weiterbildung zur Heilpraktikerin und Physiotherapeutin für Pferde absolviert Frau Kruttke parallel zu ihrer Tätigkeit als Bewirtschafterin aktuell noch die letzten Semester des Studiums zur Pferdewirtschaftsmeisterin.

Zusätzlich zu ihrer beruflichen Qualifikation weist Frau Kruttke eine beachtliche Anzahl an sportlichen Erfolgen vor. So war sie Finalistin im Junioren Nachwuchschampionat des Nürnberger Burgpokals 2010 und nimmt an Turnieren bis zur Schweren Klasse im Springen teil. Bis zur Klasse M** war sie bereits mit selbst gezogenen und ausgebildeten Pferden erfolgreich. Diese Erfahrung möchte sie im Rahmen von Kinder- und Jugendreitunterricht weitergeben. Auch gemeinsame Turnierteilnahme mit den Reitschülern ist denkbar. Zudem soll auf der Reitanlage wieder ein Reitabzeichenlehrgang mit anschließender Abschlussprüfung abgehalten werden.

Der finalen Entscheidung für Frau Isabell Kruttke war ein intensiver Auswahlprozess vorausgegangen. Zwischen einer großen Anzahl von Bewerbern für die Reitanlage, die alle die Möglichkeit erhielten ihr persönliches Konzept vorzustellen, wurde eine kleinere Anzahl an Bewerbern zu intensiveren Gesprächen eingeladen. Die finale Entscheidung für Frau Kruttke fiel dann im Juli. „Wir sind sehr froh nach einem langen und intensiven Auswahlprozess eine geeignete Bewirtschafterin gefunden zu haben. Frau Kruttke weist einerseits die passende berufliche Kenntnis vor und bringt andererseits jugendlichen Wind und Charme auf unsere Reitanlage. Wir können uns gut vorstellen, dass dies vor allem bei den doch sehr jungen Reitschülern gut ankommt. Zudem freuen wir uns natürlich, wenn ein so junger Mensch sich traut seine beruflichen Träume zu verwirklichen und wir sind stolz hier unterstützen zu können“, so Johannes Pfeifle, Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins Pfalzgrafenweiler e.V. im Rahmen der Reiterversammlung zur Vorstellung der neuen Bewirtschafterin.

Nachdem der September zur Eingewöhnung dienen sollte und zur Übergabe, startet Frau Kruttke nun ab Oktober mit dem Reitunterricht. Hierbei legt sie viel Wert auf Grundlagenarbeit. Longenstunden, sowie Gruppenunterricht können je nach Bedarf und Können gebucht werden.